Bleib jung!

Bleib jung!

Mit diesen Tipps & Tricks gegen das Altern

Unser Alterungsprozess hängt auch von unserer Ernährung ab. Ernähren wir uns besonders gesund, können wir dem Alterungsprozess sogar entgegensteuern. Er verlangsamt sich dann. Diese 5 Tipps helfen Dir, jung zu bleiben.

  1. Antioxidantien mit Obst & Gemüse

Unseren Teller sollten wir immer so gestalten, dass nie nur eine Farbe vertreten ist. Bunt wird er mit Obst und Gemüse. Auf diese Vielfalt solltest Du setzen, um die wertvollen Antioxidantien zu Dir zu nehmen. Diese schützen unsere Zellen vor der Oxidation. Bei diesem Prozess entstehen freie Radikale, welche unseren Körper angreifen. Im schlimmsten Fall kann dies sogar zu Krebs führen. Du findest Antioxidantien in Gemüsesorten sowie in Keimlingen, Früchte und Wildpflanzen. Sogar in guten Ölen und Fetten sind sie enthalten.

 

  1. Füge jeder Mahlzeit Proteine hinzu

Wertvoll für unsere Ernährung sind vor allem Proteine. Sie erhalten unsere Muskeln aufrecht. Besonders im Alter ist das wichtig. Denn so älter wir werden, desto weniger Muskelmasse haben wir. Da Muskeln aber enorm wichtig sind, um im hohen Alter noch mobil und ausgeglichen zu sein, sollten wir bei jeder Mahlzeit Eiweiß zu uns nehmen. Das können Eier sein, Gemüse, Nüsse oder Fleisch.

Antioxidantien sind in etlichen Gemüsesorten und Keimlingen, Früchten und Wildpflanzen sowie Ölen und Fetten enthalten.

  1. Nimm nicht zu viel Gewicht auf einmal ab

Viele von uns versuchen durch rapide Diäten einen schnellen Gewichtsverlust zu erlangen. Abnehmen ist schön und gut, doch zu schnelles Abnehmen ist nicht gesund. Denn dabei verlieren wir auch Muskeln und vernachlässigen wichtige Vitamine und Mineralien. Daher ist es wichtig langsam abzunehmen und die Ernährungsumstellung mit ausreichend Bewegung zu kombinieren.

  1. Unterstütze Deine Darmflora

Viele Erkrankungen beginnen wegen einer schlechten Darmflora. Ungefähr 80% unseres Immunsystem sitzt in unserem Darm. Daher ist es besonders wichtig darauf zu achten, dass unser Darm gesund bleibt. Das macht uns nicht nur leistungsfähiger, sondern schützt uns auch vor schlimmen Krankheiten wie vor Krebs. Für eine gute Darmflora helfen vor allem basenhaltige Lebensmittel. Es kann auch vorkommen, dass unsere Darmflora durch Medikamente zerstört wurde. Dann müssen wir sie mit einer gesunden Ernährung wieder aufbauen. Eine super Geheimwaffe ist hier Jogurt. 

  1. Nimm genug Vitamine zu Dir

Unsere Haut wird im Alter dünner und trockener. Somit verliert sie an Elastizität und sieht nicht mehr so frisch aus wie mit 20. Abhilfe schaffen hier Vitamine und Mineralstoffe. Sie helfen dabei die Haut zu festigen und zu verjüngen. Wieso das so ist? Vitamin A ist zum Beispiel zuständig für die ständige Neubildung der Haut. Es stabilisiert die Zellwände und sorgt somit für eine glatte Haut. Vitamin E dagegen stärkt das Bindegewebe und verringert den Feuchtigkeitsverlust. Vitamin B5 hingegen macht unsere Haut geschmeidig und gibt ihr Elastizität.

Das hört sich zu schön an? Probiere es aus und freu Dich über Lebensqualität und ein starkes Immunsystem!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen