Vitamin C – Schöne Haut, ein starkes Immunsystem und vieles mehr: so wirkt das Vitamin im Körper + leckere Kombinationen mit Vitamin C

Vitamin C – Schöne Haut, ein starkes Immunsystem und vieles mehr: so wirkt das Vitamin im Körper + leckere Kombinationen mit Vitamin C

Was sind eigentlich Vitamine? und wieso ist besonders das Vitamin C so wichtig für Deinen Körper?

Du hast sicher schonmal von Mikronährstoffen gehört. Mikronährstoffe sind Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe, die für unseren Körper lebenswichtig sind. Kommt es zu Defiziten, entsteht Ungleichgewicht in unserem Körper und wir werden krank. Daher ist es wichtig, auf eine gesunde Aufnahme von Mikronährstoffen zu achten.

Ein sehr bekannter Mikronährstoff ist das Vitamin C. Vitamin C ist daher so besonders, da es für viele Vorgänge im Körper benötigt wird. Hier zählen wir einige der wichtigsten Funktionen auf.

Wusstest Du, dass Vitamin C am Binde- und Stützgewebe mitbeteiligt ist? Somit ist es für die Wundheilung und die Neubildung von Knorpel, Knochen und Dentin zuständig. Das Vitamin hat Einfluss auf die Konzentration der Hyaluronsäure, die viel Wasser bindet und der Haut ein junges, frisches Aussehen verleiht.

Außerdem hilft es bei der Verstoffwechselung von Aminosäuren und dem Cholesterinstoffwechsel. Vitamin C unterstützt den Körper beim Cholesterinabbau zu Gallensäure und erhöht die guten HDL-Cholesterine.

Das Vitamin stimuliert zudem die Aufnahme von Eisen, welches Du mit Deiner Nahrung zu Dir nimmst. Es hilft bei der Verarbeitung, dem Transport und der Speicherung von Eisen. Insgesamt ist das Vitamin C bei unserer Eisenaufnahme von hohem Nutzen. Wichtig dabei ist es, dass das Vitamin gleichzeitig mit eisenhaltigen Lebensmitteln aufgenommen wird. Beim nächsten Steak, einfach einen Orangen-Saft dazu trinken 😊

Neben diesen Funktionen dient Vitamin C als Radikalfänger und zur Infektabwehr. Wer viel Vitamin C zu sich nimmt, der wird auch sein Immunsystem stärken und weniger anfälliger für Krankheiten sein. Das facettenreiche Vitamin verhindert oxidativen Stress und ist dementsprechend gut für unser Immunsystem.

Eine Unterversorgung von Vitamin C zeigt sich zum Beispiel in Schwäche, Müdigkeit, Zahnfleischblutungen, Schmerzen in den Knochen und in einer erhöhten Anfälligkeit gegenüber Infektionen. Eine Überversorgung ist eher unrealistisch, da das Vitamin C täglich im Körper benötigt wird. Daneben ist es auch wasserlöslich und wird somit regelmäßig ausgeschieden.

In diesen Lebensmitteln wirst Du Vitamin C finden

Vitamin C ist in frischem Gemüse, in Obst, wie Paprika, Johannisbeeren und Zitrusfrüchten sowie in grünem Blattgemüse und Sanddorn enthalten.

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung gilt, für Jugendliche und Erwachsene ein Tagesbedarf von 110mg Vitamin C. Das weicht natürlich individuell auf die persönliche Veranlagung ab. Bist Du zum Beispiel anfälliger für Krankheiten solltest Du einmal Deine Mikronährstoffe im Körper testen lassen.  Bei älteren Menschen und bei Zigaretten- und Alkoholkonsum besteht ein höherer Bedarf an Vitamin C.

vitamin c ist in diesen Lebensmitteln enthalten

Mit diesen Kombinationen Vitamin C lecker genießen!

Wie oben beschrieben kommt Vitamin C verstärkt in Zitrusfrüchten vor. Dazu zählen auch die Orangen. Hervorragende Kombinationen zum Nachkochen sind:

Orangen + Anis + Schokolade

Orangen + Schokolade + Pistazie

Orange + Meeresfrüchte + Estragon

Durch diese Kombinationen erfährst Du nicht nur ein Geschmackserlebnis, sondern versorgst Deinen Körper auch mit dem gesunden Vitamin C. 

Orangen

Jahreszeit :  Herbst-Frühling

Geschmack: sauer,süß

Intensität: mittel-stark

Tipp:  Zitrone hebt das Aroma der Orange hervor. Abgetriebene Orangenschale verleiht Krebsen und Garnelen ein sonniges Aroma.

Nun wünsche ich Dir viel Spaß beim Nachkochen und Ausprobieren! Berichte doch einmal in den Kommentaren, wie Dir die Kombinationen gefallen haben.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen